Roland Peil

Roland Peil

Roland Peil

Der in Essen geborene Percussionist Roland Peil wurde von 1978-1986 von Josef Offelder als klassischer Percussionist ausgebildet und war mehrfacher Bundespreisträger des Wettbewerbs Jugend musiziert und Mitglied des Bundesjugendsinfonieorchesters.
Später studierte er an der Kölner Musikhochschule Jazz Drums und Percussion bei Michael Küttner.
Als Schlagzeuger und Percussionist war er in vielen bekannten Bigbands tätig und präsentierte 1993 anlässlich der Eishockey-Weltmeisterschaft in der Dortmunder Westfalenhalle sein Soloprojekt „Heroes in Toyland“.